Buchtitel "Kollegien stark machen"© help Verlag
Gesundheit als Aspekt der Unterrichts- und Schulentwicklung

Schule erfolgreich machen …

Wenn zwei in Sachen Schule so engagierte und erfahrene Autoren wie Helmut Heyse und Bernhard Sieland ein neues Buch vorlegen, dann lohnt es sich hineinzuschauen.

lesen
Eine Person sitzt in weißem Schalensitz vor leerer Tafel. Die Perspektive ist zentral. Foto © geralt/Pixabay
Balance zwischen Rolle und Persönlichkeit

Sich selbst nicht verlieren im Kontakt mit anderen

Im professionellen Bereich ist es wichtig und notwendig, nicht nur seine berufliche Rolle auszufüllen, sondern auch als Person authentisch und anwesend – also präsent – zu sein. Nur dann kann eine Beziehung zwischen zwei Personen entstehen, nur dann kann ich Eindruck machen mit meinem Standpunkt.

lesen
Übergagn© krockenmitte / Photocase
Von der Primar- in die Sekundarstufe

Gestaltungsmöglichkeiten beim Übergang

Pädagogische Konzepte zum Übergang in die weiterführenden Schulen beinhalten Gestaltungsmöglichkeiten für das letzte Grundschuljahr, die darauf zielen, die mit dem Schulwechsel verbundenen Anforderungen an die Grundschulkinder durch einen „sanfteren“ Übergang zu reduzieren.

lesen
Eine verbogene Büroklammer auf einer Buchseite.Foto: © Jan Merkle/Photocase.de
Positive Einstellung im Schulleiteralltag

Auf die Haltung kommt es an

Lehrkräfte und Personen in der Schulleitung sind in ihrem Berufsalltag einer Vielzahl von Situationen ausgesetzt, die ihre psychische Gesundheit angreifen können. Doch was der eine als unerträglich empfindet, nimmt die andere sportlich als Herausforderung. Denn nicht die Situation an sich ist belastend, sondern wie man sie interpretiert.

Deshalb ist es für die Reduktion von Belastungen nicht nur wichtig, Stress abzubauen. Die Veränderung von Haltungen und Einstellungen zu den Stress...

lesen
Integration erfordert individuelles Eingehen

Wirrwarr im Kopf auflösen

Buchstabentasten von A bis H © Diomari Madulara

Wirrwarr im Kopf: Wenn arabisch alphabetisierte und sozialisierte Kinder und Jugendliche Probleme mit Lehrstoff und Umgangsweisen haben, kann das unterschiedlichste, ungeahnte Ursachen haben. Damit die zuständigen Lehrkräfte hier auf detektivische Spurensuche gehen können, braucht es eine besondere Form des differenzierten Unterrichts, von dem die ganze Schulgemeinschaft profitieren könnte. Zwei Fallbeispiele machen das deutlich.

Zum Artikel

Buchstabentasten von A bis H
Beziehungen sind gut, erfordern aber Pflege

Wie man eine Schule vernetzt

Menschen, die sich die Hände schütteln

Will eine Schule Partner gewinnen, müssen Beziehungen hergestellt und gepflegt werden. Daneben sollte bedacht werden, dass Schulen bei derartigen "Deals" auch etwas leisten können und müssen, damit die Beziehungen nachhaltig sind.

Zum Artikel

Menschen, die sich die Hände schütteln
Schulisches Weisungsrecht bezieht sich auch auf Personal des Schulträgers

Immer Ärger mit dem Hausmeister!

"Frisch-gewischt"-Schilder liegen auf dem Boden © Oliver Hale

Immer wieder kommt es im Alltag der Schulleitung zu Unsicherheiten hinsichtlich des Weisungsrechts gegenüber dem Schulträgerpersonal, etwa dem Hausmeister. Die rechtliche Lage ist klar: Auch hier hat die Schulleitung das Sagen.

Zum Artikel

"Frisch-gewischt"-Schilder liegen auf dem Boden

Praktische Konzeptplanung

Premium-Downloads

Eine Auswahl exzellenter Materialien erwartet Sie als registrierter Nutzer - vollkommen kostenlos!

Zu den Downloads