Neue Erkenntnisse zur Work-Life-Balance© Davidpradoperucha – Photocase.com
Neue Erkenntnisse zur Work-Life-Balance

Einstimmen ist das neue Abschalten

Am Feierabend gedanklich von der Arbeit abzuschalten, keine Probleme vom Arbeitsplatz nach daheim, womöglich noch ins Bett und bis in die Träume, mitzunehmen, das ist wichtig fürs Wohlbefinden. Es gilt als förderlich – im Sinne einer Work-Life-Balance –, eine Trennung zwischen den einzelnen Bereichen des Lebens zu vollziehen. Eine neue Studie zeigt, dass für befriedigendes und effektives Arbeiten aber auch gilt: Berufstätige sollten sich morgens bereits mental auf den Arbeitstag einstellen.

lesen
Mobbing© knallgrün – Photocase.com
Kein Platz für Mobbing

Schikane und Gewalt erkennen und verhindern

Zahlreiche Kinder und Jugendliche haben Erfahrung mit Mobbing oder Bullying– wenn nicht am eigenen Leib, dann bei Freunden. Viele trifft es direkt, in der Schule oder im Freundeskreis, andere via Internet. Ende 2018 legte Unicef eine weltweite Studie vor, nach der sogar die Hälfte aller Teenager schon Opfer von Gewalt und Mobbing wurden. Unicef rief deshalb Schulen auf der ganzen Welt dazu auf, Schülerinnen und Schüler u.a. mit mehr Präventionsmaßnahmen besser vor Mobbing zu schützen....

lesen
Frontalunterricht mit Whiteboard© geralt/Pixabay
Ein Appell, digitales Lernen in die eigenen Hände zu nehmen

Auf dem Weg zum Frontalunterricht 4.0?

Der „Digitalpakt“ ist endlich durch! Es wird wohl noch etwas dauern, bis die Mittel wirklich fließen. Doch um digital mit der Welt mitzuhalten, sind die Schulen jetzt am Zug. Denn ihre Digitalisierung ist eine Aufgabe mit überragender Priorität ist. Sie sollten die jetzige Situation zum Anlass nehmen, um ernsthafte Schul-Entwicklung hin zur Integration von digitalem Lernen zu machen. Dabei sind zwei Themenfelder zentral: Selbst-Ermächtigung und Unterrichtsentwicklung.

lesen
Kinder basteln an einem Tisch© DKJS 2018 / Friedrich Bungert
Geld für die Schule organisieren

Die besten Sponsoren sind oft Stiftungen

Projektwochen, Events, tolle Referenten, besondere Ausstattungen – all das kostet Geld, von dem meistens nicht genügend zur Verfügung steht. In solchen Fällen werden Sponsoren von der Schule gesucht: der Förderverein, das örtliche Kreditinstitut oder heimische Unternehmen. Viel zu selten jedoch wird an Stiftungen gedacht, die jedes Jahr namhafte Beträge bereithalten und für ihre Stiftungszwecke zur Verfügung stellen wollen.

lesen
Integration erfordert individuelles Eingehen

Wirrwarr im Kopf auflösen

Buchstabentasten von A bis H © Diomari Madulara

Wirrwarr im Kopf: Wenn arabisch alphabetisierte und sozialisierte Kinder und Jugendliche Probleme mit Lehrstoff und Umgangsweisen haben, kann das unterschiedlichste, ungeahnte Ursachen haben. Damit die zuständigen Lehrkräfte hier auf detektivische Spurensuche gehen können, braucht es eine besondere Form des differenzierten Unterrichts, von dem die ganze Schulgemeinschaft profitieren könnte. Zwei Fallbeispiele machen das deutlich.

Zum Artikel

Buchstabentasten von A bis H
Beziehungen sind gut, erfordern aber Pflege

Wie man eine Schule vernetzt

Menschen, die sich die Hände schütteln

Will eine Schule Partner gewinnen, müssen Beziehungen hergestellt und gepflegt werden. Daneben sollte bedacht werden, dass Schulen bei derartigen "Deals" auch etwas leisten können und müssen, damit die Beziehungen nachhaltig sind.

Zum Artikel

Menschen, die sich die Hände schütteln
Schulisches Weisungsrecht bezieht sich auch auf Personal des Schulträgers

Immer Ärger mit dem Hausmeister!

"Frisch-gewischt"-Schilder liegen auf dem Boden © Oliver Hale

Immer wieder kommt es im Alltag der Schulleitung zu Unsicherheiten hinsichtlich des Weisungsrechts gegenüber dem Schulträgerpersonal, etwa dem Hausmeister. Die rechtliche Lage ist klar: Auch hier hat die Schulleitung das Sagen.

Zum Artikel

"Frisch-gewischt"-Schilder liegen auf dem Boden

Praktische Konzeptplanung

Premium-Downloads

Eine Auswahl exzellenter Materialien erwartet Sie als registrierter Nutzer - vollkommen kostenlos!

Zu den Downloads