Blog


Entspannung hilft gegen Stress in der Schule.© femme curieuse / Photocase.com

Viele Schulleitungen und Lehrkräfte haben einen stressigen Arbeitsalltag. Der Abbau von Stress in der Schule ist also wichtig zur Entlastung. Dabei sollte man wissen, dass Stresserleben sehr individuell ist. Es hängt stark mit der Bewertung einer Situation zusammen. Und ebenso persönlich wie das Empfinden von Stress sind funktionierende Entlastungsstrategien.

von Kerstin Wohne

lesen

Ziel ist das selbstbestimmte Leben in der digitalen Welt.© Todd Trapani / Pexels
Kompetenzen für die Schule von morgen

Zieldimensionen für das digitale Zeitalter

In der aktuellen schulpolitischen Diskussion werden (Aus-)Bildung und Lernen eng verbunden mit dem Diskurs um die Nutzung und die Potenziale digitaler Medien. Dabei wird insbesondere der immer stärker werdende Bedarf an Kompetenzen für das digitale Zeitalter bei Schülerinnen und Schülern für ihre künftige Rolle in einer digitalisierten Welt in den Fokus genommen. Wie aber sehen diese Kompetenzen aus?

von Sönke Knutzen, Tina Ladwig, Ann-Kathrin Watolla / Redaktion

lesen

Gerade um der Vielfalt in unseren Schulen zu begegnen, ist Demokratiebildung wichtig. Und sie kann auch an Gedenkstätten, wie hier dem Holocaust-Mahnmal in Berlin, stattfinden.© wal_172619 / Pixabay
Allgemeinbildung im Einwanderungsland

Plädoyer für eine starke Demokratieerziehung

Migration wird in einer globalisierten Welt auch in Zukunft der Normalfall bleiben. Die Gesellschaften Europas betrachten dieses permanente Phänomen ambivalent. In diesem Zusammenhang ist besonders zu betonen, dass (Allgemein-)Bildung sowohl Teilhabeprozesse als auch die Anerkennung von Vielfalt fördern sollte. Das ist auch für den Umgang mit Vielfalt in der Schule elementar.

von Sabine Achour / Redaktion

lesen

© femmecurieuse/Photocase.de

Sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch gehören leider zur Erfahrungswelt vieler Heranwachsender. Die Spreak!-Studie arbeitete erstmals heraus, wie verbreitet diese Erfahrungen unter 14- bis 16-Jährigen in Deutschland sind. Was hat die Schule damit zu tun? Sie ist durchaus Tatort, vor allem für verbale Gewaltformen. Und sie kann und sollte zum Schutzort vor sexualisierter Gewalt werden. Dazu muss das Thema hier aufgegriffen werden.

von Sabine Maschke, Ludwig Stecher / Redaktion

lesen

Als Schulleiter rollenkonform handeln© Gerd Altmann/Pixaby.com
Mit der Personalvertretung reden

Ein Beispiel rollenbezogenen Führungshandelns

Sie kennen die Situation: Unverhofft steht der oder die Vorsitzende der Personalvertretung in Ihrem Büro – mit einem Anliegen oder einer Forderung, auf die Sie nicht eingehen können oder wollen. Vielleicht finden Sie das Ansinnen sogar ganz schön dreist. Das ist genau der Moment, sich darauf zu besinnen, nicht persönlich zu reagieren, sondern in der Rolle einer Führungskraft.

von Helmut Lungershausen

lesen

Fachnewsletter Schule leiten & Lernende Schule

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar