Blog


Lehramtsstudium in der digitalen Welt

Was lernen künftige Lehrkräfte?

Lehren mit digitalen MedienFoto: © Monkey Business - stock.adobe.com

Bis 2021 sollen, so die Vorgaben der KMK, alle Schülerinnen und Schüler Zugang zum Internet und zu einer digitalen Lernumgebung haben. Damit digitale Medien professionell und didaktisch sinnvoll im Unterricht eingesetzt werden, müssen die Lehrerinnen und Lehrer über Medienkompetenz verfügen und entsprechende didaktische Konzepte kennen. Doch im Studium erwerben künftige Lehrkräfte diese Kenntnisse und Kompetenzen oft nicht. Laut Studie „Lehramtsstudium in der digitalen Welt“ können Studierende...

von Eva Walitzek

lesen

Mann legt seinen Kopf auf einer Kreidetafel auf.Foto: © Bildagentur PantherMedia / AndreyPopov
Studie zur Gesundheitsförderung von Lehrkräften

Schulen sind selten Arbeitsplätze zum Wohlfühlen

Vorgesetzte haben eine Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Abwehr von Gefahren und Gesundheitsförderung gehören dazu. Das gilt auch in der Schule. Aber wie steht es um die Arbeitsbedingungen an Schulen? Sind sie gesundheitsfördernd? Oder können sie dazu gemacht werden? Eine Studie, die zu diesem Thema in NRW durchgeführt wurde, gibt Antworten.

von Kerstin Wohne

lesen

Junge hockt im SchulflurFoto: © Roman Bodnarchuk/stock.adobe.com
Sexuelle Gewalt erkennen und bekämpfen

Wie Schulen zu Schutzorten werden können

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist ein gravierendes Problem. Die deutschlandweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ will mit Aufklärungsarbeit und Informationen dafür sorgen, an Schulen sexuelle Übergriffe zu verhindern und sie sogar zu Schutzorten für diejenigen Schülerinnen und Schüler zu machen, die mit Missbrauch konfrontiert werden. Das Gesicht der Initiative ist Johannes Wilhelm Rörig, der Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, der es begrüßt,...

von Kerstin Wohne

lesen

Schuladoption Schulentwicklung© Johanna Gosch / ZfL
Studierende adoptieren eine Schule

Zeit für Schulentwicklung gewinnen

Lehrkräften fehlt im Alltag oft die Zeit, sich über neue Konzepte und die Entwicklung ihrer Schule Gedanken zu machen. Studierende klagen dagegen über zu wenig Praxis. Wenn Studierende eine Schule „adoptieren“ und für eine Woche Unterricht und Verantwortung übernehmen, profitieren alle Beteiligten. Wie das geht, zeigt ein Projekt der Europa-Universität Flensburg.

von Eva Walitzek

lesen

Fachnewsletter Schule leiten & Lernende Schule

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar