Die Rache eines GedichtsOder: Von aktueller Leseförderung und Literaturvermittlung

Leseförderung und Literaturvermittlung sind heute mehr als Vorlesen! Das machte der Poetry Slammer Sven Kamin auf einer Veranstaltung des Friedrich-Bödecker-Kreises e.V. deutlich. Mithilfe des Vereins, der in allen Bundesländern Landesverbände unterhält, können Sie Autorenbegegnungen, Lesungen und Workshops an Ihrer Schule organisieren.

Sven Kamin beim Poetry Slam

Wenn Sven Kamin seine Poeme vorträgt, geschieht das immer mit stimmlichem und gestigem Wums! © Udo von Alten

|

Künstlerhaus in Hannover. Der Saal war am späten Nachmittag des 13. Juni 2019 gut gefüllt. Etwa fünfzig Personen waren der Einladung des Friedrich-Bödecker-Kreis e.V. in Niedersachsen zum jährlichen „Mulitplikatorentreff“ gefolgt, die meisten von ihnen Lehrerinnen und Lehrer. Auf dem kleinen Podium der preisgekrönte Poetry Slammer und Wortakrobat Sven Kamin. Zunächst lobte er die anwesenden Deutschlehrkräfte für die wichtige Arbeit, die sie täglich leisten. Dann redete er ihnen ins Gewissen: Sie sollten es nicht übertreiben mit der Analyse und dem Interpretieren(lassen). Vielen Schülerinnen und Schülern werde so die Lust am Lesen verdorben. Außerdem sei da ja auch noch der Text mit seinem Recht auf eine eigene Existenz: Trotz hochsommerlicher Temperaturen legte Kamin einen fulminanten Auftritt mit Ganzkörpereinsatz und großer Bandbreite in stimmlichem und gestigem Ausdruck hin. In „Das Gedicht“ ging es um die Rache eines Gedichts an einem Deutschlehrer, der es vor der Klasse interpretiert, malträtiert und damit „kaputt gemacht“ hat.

„Was hast du getan?

Was hast du dir denn wohl dabei nur gedacht?

Du hast das Gedicht kaputt gemacht

Es lag nur so rum.

Und du brachtest es um.

Es lag nur so rum, und es konnt‘ sich nicht wehren,

Als du einfach anfingst, es uns zu erklären.“

Die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer waren begeistert! Kamin stellte noch weitere Texte vor und berichtete über seine Arbeit an Schulen sowie seine Erfahrungen aus vielen Workshops mit Schülerinnen und Schülern. Die Pädagoginnen und Pädagogen nutzten die Gelegenheit zu zahlreichen Fragen und einige auch zu Terminabsprachen.

Sven Kamin zählt nicht nur zu den besten Bühnendichtern im deutschsprachigen Raum, der sich in deutschsprachigen Meisterschaften qualifizierte, erster Bremer Rap-Slam-Champion und erster NDR Slam-op-Platt-Weltmeister ist. Der gebürtige Bremer gehört auch zu den Autorinnen und Autoren, die vom Friedrich-Bödecker-Kreis zur Arbeit an Schulen vermittelt werden. Er gibt Poetry-Slam-Workshops für Jugendliche, tritt mit musikalischen Lesungen in Grundschulen auf und entwickelte für die Stadt Bremen ein Konzept für Poetry-Slam mit Kindern im Kita-Alter.

Wenn Sie neugierig auf den Slammer und die Rache des Gedichts geworden sind, besuchen Sie seine Website, wo auch ein beeindruckender Vortrag dieses Poems als Video zu finden ist:

www.svenkamin.de

Begegnungen mit Literatur und Literat/innen an Ihrer Schule

Leseförderung und Literaturvermittlung sind heute mehr als Vorlesen! Mithilfe des Friedrich-Bödecker-Kreises, der in allen Bundesländern Landesverbände unterhält, können Sie Autorenbegegnungen, Lesungen und Workshops an Ihrer Schule organisieren.

http://www.boedecker-kreis.de/Die-Landesverbaende.61.0.html

Die nächste Veranstaltungsreihe in Hannover

Der Friedrich-Bödecker-Kreis Niedersachsen organisiert vom 5. bis 8 November 2019 die Jugendbuchwoche Hannover unter dem Motto „Schwerelos – Zwischen Erde, Mond und Mars". Dann gibt es im Künstlerhaus, Sophienstr. 2, 30159 Hannover, eine Buchausstellung, Workshops und Lesungen von Dr. Bernd Flessner, Arne Rautenberg, Jochen Till und Maja Nielsen.

https://www.kinderkultur-stadt-hannover.de/wortgewand/jugendbuchwoche/info

 

 

Fachnewsletter Schule leiten & Lernende Schule

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar