Unterrichts- & Schulentwicklung


Politische Bildungsarbeit: Haltung gegen Rechts

Die Befreiung des KZ Auschwitz ist gerade 75 Jahre her. Auf den Gedenkfeiern für die Opfer des Nationalsozialismus wurde gemahnt, dass Antisemitismus und andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ein Ende haben müssen. Doch aktuelle Befragungen zeigen, dass Ressentiments und Hass gegenüber Juden und Jüdinnen nicht aus allen Köpfen in Deutschland verschwunden sind. Nicht immer sind solche Einstellungen auf den ersten Blick klar zu identifizieren. Besonders junge Menschen sind mit...

von Antje Thul, Peter Römer /Redaktion

lesen

In einer Klasse kommen oft viele Sprachen zusammen. © Tessa Kavanagh / Pixabay
Mehrsprachigkeit im Fachunterricht

Eine Ressource der Lernenden nutzen

Die hohe Zahl an mehrsprachig aufwachsenden Lernenden im deutschen Bildungssystem stellt Unterricht und Schule vor neue Herausforderungen. Wenn Lernende mehr als eine Sprache sprechen, bietet das auch Chancen. Auch im Fachunterricht lässt sich diese Ressource didaktisch fruchtbar machen.

von Susanne Prediger, Ángela Uribe, Taha Kuzu / Redaktion

lesen

Gerade um der Vielfalt in unseren Schulen zu begegnen, ist Demokratiebildung wichtig. Und sie kann auch an Gedenkstätten, wie hier dem Holocaust-Mahnmal in Berlin, stattfinden.© wal_172619 / Pixabay
Allgemeinbildung im Einwanderungsland

Plädoyer für eine starke Demokratieerziehung

Migration wird in einer globalisierten Welt auch in Zukunft der Normalfall bleiben. Die Gesellschaften Europas betrachten dieses permanente Phänomen ambivalent. In diesem Zusammenhang ist besonders zu betonen, dass (Allgemein-)Bildung sowohl Teilhabeprozesse als auch die Anerkennung von Vielfalt fördern sollte. Das ist auch für den Umgang mit Vielfalt in der Schule elementar.

von Sabine Achour / Redaktion

lesen

Cover
Digitale Schulentwicklung

Empfehlung eines Praxisbuchs

Gefühlt täglich sprechen wir in der Schule mit dem Schulträger, mit Eltern, mit Schülerinnen, Schülern und dem ganzen Kollegium über Digitalisierung, Tablets, WLAN, interaktive Tafeln, BYOD, Glasfaser, Medienkunde und vieles mehr. Da wird gebaut, da wird konzipiert, da wird auf Geld gewartet, da wird eingekauft! Unglaublich viele Meinungen mit unglaublich viel Willen, „irgendetwas“ zu tun. Doch was wollen wir tun? Was sollen wir tun?

von Timo Off

lesen

Junge hockt im SchulflurFoto: © Roman Bodnarchuk/stock.adobe.com
Sexuelle Gewalt erkennen und bekämpfen

Wie Schulen zu Schutzorten werden können

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ist ein gravierendes Problem. Die deutschlandweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ will mit Aufklärungsarbeit und Informationen dafür sorgen, an Schulen sexuelle Übergriffe zu verhindern und sie sogar zu Schutzorten für diejenigen Schülerinnen und Schüler zu machen, die mit Missbrauch konfrontiert werden. Das Gesicht der Initiative ist Johannes Wilhelm Rörig, der Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, der es begrüßt,...

von Kerstin Wohne

lesen

Fachnewsletter Schule leiten & Lernende Schule

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar