Mehrsprachigkeit im FachunterrichtEine Ressource der Lernenden nutzen

Die hohe Zahl an mehrsprachig aufwachsenden Lernenden im deutschen Bildungssystem stellt Unterricht und Schule vor neue Herausforderungen. Wenn Lernende mehr als eine Sprache sprechen, bietet das auch Chancen. Auch im Fachunterricht lässt sich diese Ressource didaktisch fruchtbar machen.

In einer Klasse kommen oft viele Sprachen zusammen.

Kinder und Jugendliche bringen die unterschiedlichsten Familiensprachen mit. Das ist eine Ressource, die sich in der Schule, auch im Fachunterricht, nutzen lässt. © Tessa Kavanagh / Pixabay

|

Starke sprachliche Unterschiede in den Fachleistungen haben in den letzten zehn Jahren vielfältige Unterrichtsentwicklungen in deutschen Schulen angestoßen, um Sprachbildung als Querschnittsaufgabe aller Fächer zu etablieren. Dazu wurden fach- und sprachintegrierte Unterrichtskonzepte entwickelt, damit fachliches und sprachliches Lernen integriert werden kann, um die bildungssprachlichen Kompetenzen aller (ein- und mehrsprachigen) Lernenden zu stärken und das fachliche Lernen zu intensivieren. Empirische Studien zeigen, dass diese Konzepte das Fachlernen der mehrsprachigen, aber auch der einsprachigen Lernenden tatsächlich stärken können und daher vielversprechend sind (Prediger 2019). Für die mehrsprachigen Lernenden können wir über diese wichtigen Ansätze hinaus noch mehr tun.

Mehrsprachigkeit im Unterricht zulassen

Immer mehr Schulen folgen der Forderung des Europarates, alle sprachlichen Ressourcen mehrsprachiger Lernender einzubeziehen und auch andere Familiensprachen für das fachliche Lernen zu mobilisieren. Dieses ist in vielen kanadischen, südafrikanischen oder kalifornischen Schulen seit langem üblich und wird langsam auch in Deutschland etabliert (Prediger & Redder 2019). Der Einbezug mehrsprachiger Ressourcen drückt nicht nur pädagogische Wertschätzung vielfältiger Lebenswelten aus, sondern kann auch Fachunterricht vier didaktische Funktionen haben: 

  1. Familiensprachen kommunikativ nutzen für die jeweiligen Lernenden; 
  2. Familiensprachen kommunikativ nutzen für andere Lernende; 
  3. Familiensprachen kognitiv nutzen für die jeweiligen Lernenden; 
  4. Familiensprachen kognitiv nutzen, auch für andere Lernenden.

Am Beispiel des Mathematikunterricht haben die Autorinnen aufgezeigt, wie sich die Familiensprachen der Lenenden einbeziehen lassen. Die Beispiele lassen sich jedoch auch auf andere Fächer übertragen.


 

Zum Produkt: Mehrsprachigkeit

Wie kann Schule und wie die einzelne Lehrkraft angemessen und konstruktiv mit Mehrsprachigkeit umgehen? Wie kann eine sprachsensible Schule aussehen?


Mehrsprachigkeit

Lernende Schule Nr. 86/2019

 


 

Familiensprachen kommunikativ und kognitiv nutzen

Am einfachsten können die Familiensprachen im Unterricht einbezogen werden, wenn Lehrkraft und Lernenden dieselben Sprachen sprechen (z.B. in englisch-spanischsprachigen Communitys in Kalifornien), deutsche Klassen haben jedoch viele verschiedene Familiensprachen, die keine Lehrkraft alle lernen kann. Gleichwohl können die Lernenden die kommunikative Funktion der Familiensprachen untereinander nutzen. Empirische Studien haben immer wieder gezeigt, dass das Zulassen der Familiensprachen in Gruppenarbeitsphasen gerade bei Lernenden mit begrenzter Kompetenz in der Unterrichtssprache dazu führen kann, dass sie sich stärker einbringen. 
Die kommunikative Funktion von Familiensprachen kann auch für die Sprachvermittlung bei Neuzugewanderten hilfreich sein.
Relevant ist die kognitive Funktion von Sprache als Denkwerkzeug: Wer niemals Mathematik in der anderen Familiensprache betrieben hat, hat eine geringere Wahrscheinlichkeit, mathematisches Denken in Alltagskontexten zu aktivieren, in denen diese Sprache gesprochen wird. Das Thematisieren anderssprachlicher Alltagskontexte kann dazu dienen, anderssprachlich kodierte Vorerfahrungen für das Mathematiklernen zu aktivieren und die Nutzung mathematischen Wissens in diesen Kontexten anzuregen. Normal ist dabei auch die Sprachenmischung,
Da verschiedene Sprachen interessante andere Denkweisen befördern können, lässt sich auch dieser Aspekt für kognitive Aktivierung nutzen.

Mehrsprachigkeit im Unterricht nutzen

mehrere Sprachen zulassen

1. Erlauben der Familiensprachen in Gruppen- und Partnerarbeitsphasen, aber monolingual deutsche Unterrichtsgespräche
(sozialformspezifischer Sprachenwechsel in der Sprachproduktion)

Mehrsprachigkeit  anregen

2. Einbinden anderer alltagskultureller Erfahrungen

(kulturelle Einbettung der Mehrsprachigkeit)

3. Sprachenvergleich für bestimmte fachliche Konzepte

(Mehrsprachigkeit als Anlass der Sprach- und Konzeptreflexion)

4. gezieltes Vernetzen verschiedener Sprachen, Register und Darstellungen (Multilinguales Languaging)

5. monolinguales Unterrichtsmaterial mit deutschsprachigen Impulsen
zur Sprachenvernetzung

(Sprachenvernetzung und -reflexion anregen)

Mehrsprachigkeit anbieten

6. Mehrsprachiges Unterrichtsmaterial

(simultane Mehrsprachigkeit in der Sprachrezeption, schwieriger zu realisieren)

7. Code-Switching (d.h. flexibles Wechseln der Sprachen) durch Lehrkräfte und Lernende zum vielseitigeren Erklären

(simultane Mehrsprachigkeit in der Sprachproduktion, nur für mehrsprachige Lehrkräfte zu realisieren)


Literatur

Prediger, S. (2019): Sprachbildender Mathematikunterricht in der Sekundarstufe - ein forschungsbasiertes Praxisbuch. Berlin.
Prediger, S. & Redder, A. (2019): Mehrsprachigkeit im Fachunterricht am Beispiel Mathematik. In: Gogolin, I. et al. (Hg.): Handbuch Mehrsprachigkeit und Bildung. Berlin.

Mehr zum Thema

Den vollständigen Beitrag finden Sie in: Lernende Schule 86

mathematik lehren Nr. 206/2018: Weil Sprache zählt – Sprachsensibel unterrichten
Unterricht Physik Nr. 165/166 2018: Sprachsensibel Physik unterrichten
Unterricht Biologie Nr. 437/2018: Sprachsensibel unterrichten
Grundschule Deutsch Nr. 49/2016: Sprachsensibel unterrichten
Sprachsensibel unterrichten in der Grundschule. Anregungen für den Deutsch-, Mathematik- und Sachunterricht

Fachnewsletter Schule leiten & Lernende Schule

Exklusive Goodies  Unterrichtskonzepte
Neues vom Fach  Jederzeit kostenlos kündbar