1. – 13. Schuljahr

Hans-Peter Kirsten-Schmidt

Gut geplant ist halb getagt

Gesamtkonferenzen planen

In einem Kollegium mit 60 Lehrkräften wird in jeder Konferenzminute eine Lehrerarbeitsstunde „verbraucht. Grund genug für die Schulleiterin, den Schulleiter, mit einer guten Planung für Effektivität und Effizienz in der Konferenz zu sorgen. Damit für alle zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden, hat der Schulleiter vieles zu überlegen, zu bedenken, zu planen, zu prüfen, zu organisieren und vorzubereiten. Eine gut verlaufende Gesamtkonferenz wirkt sich sowohl auf die pädagogische Arbeit als auch auf das Betriebsklima positiv aus. Hier soll der Fokus auf die organisatorischen und technischen Aspekte der Vorbereitung gerichtet sein .
Der Schulleiter ist Vorsitzender der Gesamtkonferenz, er lädt ein und leitet sie. Dazu sind im Jahresplan die Termine langfristig festgelegt. Die einzelnen Tagesordnungspunkte werden im Laufe der Zeit auf einem Flipchart oder einer Pinnwand im Besprechungsraum der Schulleitung gesammelt. So kann dann in einer Sitzung des Schulleitungsteams die endgültige Tagesordnung leicht zusammengestellt werden.
Tagesordnungen festlegen
Normalerweise sollte die Gesamtkonferenz eine feste Grundstruktur haben und nicht zu umfangreich sein (in Kasten1 stark vereinfacht).
Tagesordnung für eine Gesamtkonferenz (Grundstruktur)
Tagesordnung für eine Gesamtkonferenz (Grundstruktur)
1.Eröffnung
2.Thema 1
3.Thema 2
4.Aktuelles
5.Berichte
6.Anfragen
7.Verschiedenes
Es ist besser, zwei Themen richtig zu behandeln als zehn Punkte oberflächlich anzureißen. Immer wiederkehrende Punkte wie Eröffnung, Berichte, Anfragen und Verschiedenes haben ihren festen Platz. Mit guten Regeln und Ritualen können diese Punkte auch sehr zeitsparend behandelt werden, indem bei der Eröffnung eine Folie präsentiert und schnell abgearbeitet wird, für Anfragen und Verschiedenes am Anfang der Konferenz Stichpunkte abgefragt werden.
Für jeden einzelnen Punkt ist der Zeitbedarf abzuschätzen, die Moderation festzulegen, ein Berichterstatter zu benennen, der in die Thematik einführt, und das Konferenzziel zu formulieren. Bei der Gesamtzeit ist unbedingt ein Puffer für Unvorhersehbares einzuplanen, man weiß ja nie! Dauert die Konferenz länger als zwei Stunden, so ist eine Pause einzulegen. Die hier vorgeschlagene, sehr formale Einladung (Datum, Zeiten, Ort, Protokollant usw. nicht vergessen!) gewinnt durch ein eingefügtes Foto von einem kürzlich gemeinsam erlebten Schulereignis ungemein.
Es gehört zu einer guten Vorbereitung, in begründeten Fällen von dieser Struktur abzuweichen. Hat sich die Schulleitung in einer besonderen Situation für eine andere Tagesordnung (s. Kasten2) entschieden, so hat das auch große Auswirkungen auf die Vorbereitung, das Setting und die Rolle des Schulleiters.
Tagesordnung für eine Gesamtkonferenz (besondere Struktur)
Tagesordnung für eine Gesamtkonferenz (besondere Struktur)
1.Eröffnung
2.Bericht der Ganztags-AG
Zwischenbericht (Herr Müller)
sachliche Rückfragen
Kommentare/Hinweise für die AG
(Dank des Schulleiters an die AG)
3.Bericht der Schulhof-AG (Struktur wie 2)
4.Bericht der Differenzierungs-AG (Struktur wie 2)
5.Bericht der Schulhof-AG (Struktur wie 2)
6.Schlusswort des Schulleiters (Dank an alle)
Außerordentliche Tagesordnungen erfordern folgende Fälle:
  • Beispiel 1: Ein Meilenstein der Schulentwicklung ist erreicht, zu dem alle Arbeitsgruppen ihre Berichte abzuliefern haben. Dann sollten die Routinepunkte weitgehend entfallen. Die Schulleitung gibt für die einzelnen Berichte eine einheitliche Struktur vor. Der Schulleiter moderiert stringent, beteiligt sich aber kaum oder gar nicht an der inhaltlichen Diskussion.
  • Beispiel 2: Die neue Landesregierung hat im Schulgesetz umfangreiche Veränderungen vorgenommen. Da bietet es sich an, dass in Gruppen arbeitsteilig herausgefunden wird, was einfach zu übernehmen bzw. anzupassen ist, wofür neue Lösungen erarbeitet werden müssen und was die pädagogische...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen